AKTUELLES

mommsen

 

Im Zuge der SARS Coronavirus 2019 Epidemie informieren wir Sie über folgendes Prozedere in unserer Praxis:

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem nachgewiesenen Fall hatten und/oder aus einem Risikogebiet wie China, Italien, Südkorea, Iran kommen, aber keine Beschwerden haben, wenden Sie sich bitte telefonisch zur Beratung an die Hotline des Gesundheitsamtes: 030 90282828. (Bitte nehmen Sie längere Wartezeiten in Kauf)

Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem nachgewiesenen Fall hatten und/oder in einem Risikogebiet waren und Beschwerden der Atemwege und / oder Fieber haben, nehmen Sie bitte, BEVOR Sie in unsere Praxis kommen, TELEFONISCH KONTAKT mit uns auf . ODER SIE WENDEN SICH DIREKT an eine der 6 speziell eingerichteten Ambulanzen zum Testen:

  • Charité-Standort Virchow in Wedding (Mittelallee 1, Mo.-Fr. von 8-16 Uhr)
  • Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe (Haus 16, Kladower Damm 221, tägl. von 9-20 Uhr)
  • Vivantes-Klinikum in Prenzlauer Berg (Diesterwegstr. Mo-Fr. 10-19 Uhr, Sa/So 10-17 Uhr)
  • Vivantes-Wenckebach-Klinikum in Tempelhof (Albrechtstr., Mo-Fr.10-19 Uhr, Sa /So 10-17 )
  • EvangelischesKrankenhaus Königin Elisabeth Herzberge in Lichtenberg (Haus 19, Herzbergstr. 79, Mo-Fr. 10-19 Uhr, Sa / So 10-17 Uhr
  • DRK-Koinikum Westend in Charlottenburg-Wilmersdorf (Haus 10, Spandauer Damm 130, Mo-Fr 9-15 Uhr)

Im Falle der o.g. Konstellationen bleiben Sie bitte zunächst Zuhause, meiden Sie öffentliche Verkehrsmittel und Menschenansammlungen bzw. enge Kontakte zu Mitmenschen, um diese zu schützen und tragen Sie -wenn möglich- einen Mund-Nasen-Schutz.

Da wir uns derzeit in der Grippesaison befinden, kommt es in der Allgemeinbevölkerung häufiger zu Symptomen (Husten, Fieber, allg. Schwäche und ggf. Luftnot), die auch bei einer SARS Coronavirus Infektion auftreten. Um eine saisonale Grippe für sich selbst auszuschließen, sollten Sie sich jetzt noch impfen lassen.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Infoseite des

Robert Koch Instituts

(https://www.rki-de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html)

bei den zuständigen Gesundheitsämtern über o.g. Hotline oder auf der

website der ECDC (European Center for Disease Control: ecdc.europa.eu, novel coronavirus).

 

  • Seit dem 01.10.2019 erweitert Frau Relindis Giedeck, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, unser ärztliches Team.

 

  • Reminder zur diesjährigen Grippesaison: Die Grippesaison 2017/2018 war die schwerste seit 30 Jahren; allein in Deutschland starben über 25.000 Menschen an der Influenza. Bei der damaligen Grippewelle trat v.A. ein Influenza-Erreger auf, vor dem der Impfstoff nicht schützte. Seitdem ist der saisonale Impfstoff erweitert worden und enthält 4 Komponenten gegen die zirkulierenden 4 Hauptinfluenza-Viren.                         Besonders für kranke und ältere Menschen mit nachlassender Immunität wird die jährliche Grippeimpfung eindeutig empfohlen. !Für die Impfung können Sie gern auch ohne Termin zu uns in die Praxis kommen!

 

  • Gesetzliche Änderung bei der Gesundheitsvorsorge: Seit Oktober 2019 bieten die Krankenkassen ihren Versicherten einen Gesundheits-Check alle 3 Jahre an( bisher alle 2 Jahre). Erweitert wurde die Altersgruppe: ein einmaliger Check ist jetzt schon im zwischen 18 - 35 Jahren möglich. Hinzugekommen ist ein Angebot an Männer  >65 Jahren, einmalig ein Ultraschalluntersuchung der Hauptschlagader des Bauches zu machen, um Veränderungen der Gefäßwand frühzeitig zu erkennen (Aneurysmen, Thromben). Allen Versicherten wird ab dem Alter von 50 Jahren im Rahmen des Darmkrebsscreenings ein Stuhltest angeboten, ab 55 Jahren kann eine Vorsorge-Darmspiegelung durchgeführt werden. Seit 2019 besteht dieses Angebot einer Darmspiegelung für Männer ab einem Alter von 50 Jahren, da diese statistisch häufiger von Darmkrebs betroffen sind.

 

  • Impfung gegen Gürtelrose (Herpes zoster): Seit einigen Wochen wird die Impfung gegen Gürtelrose von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.Sie wird allen Menschen ab 60  Jahren angeboten bzw. empfohlen sowie Personen ab 50 Jahren mit chronischen Grunderkrankungen. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Davon unabhängig gilt seit Längerem die Empfehlung, sich ab dem Alter von 60 Jahren gegen Pneumokokken (Lungenentzündung) zu impfen und jährlich saisonal im Herbst gegen Grippe (Influenza).

Webtipps für Patienten:

Übersicht zu vielen Krankheitsbildern (IQWIG) und Patientenleitlinien (BÄK, KBV) unter www.gesundheitsinformation.de oder unter www.patienten-information.de . Evidenzbasierte Patientenleitlinien (AWMF) unter www.patientenleitlinien.de

Hinweise und Tipps für Gesundheitsprävention und Gesundheitssport:

  • Der Landessportbund (LSB Berlin) bietet Präventionssport, Kurse für Entspannung und Stressbewältigung, Herz-Kreislauf und Muskelskelettsystem an.  Weiter infos hierzu unter  gesundheitssport.de
  •  Fastenwandern:  15.02.-21.02.2020 in Prerow / Ostsee
  • Azidosekuren / Basenfasten: 27.03.-03.04.2020 in Österreich/Bad Dürrnberg und 25.04-02.05.2020 in Prerow / Ostsee. Weitere Informationen und Termine unter praxis-hellbeck.de